Die Stadt der Mode und Textilherstellung

Rund 10 Kilometer nordöstlich von Florenz liegt die Stadt Prato, gleichzeitig auch Hauptstadt der kleinen eigenen Provinz Prato. Diese Stadt ist für die Lebensart der Toskaner so typisch: auf der einen Seite die bedeutsame Vergangenheit mit dem mittelalterlichen, gut erhaltenem Stadtzentrum und auf der anderen Seite die Gegenwart in der Form von einer hochmoderen Texitlindustrie, für die Prato in aller Welt Anerkennung genießt. Die Bevölkerung ist war immer offen für Innovationen, gleichgültig ob es sich dabei um die Herstellungsverfahren für Stoffe oder im die Kunst handelte. Beispielhaft hierfür sind das "Textilmuseum" und das international bedeutende Museum für moderne Kunst "Luigi Pecci". Im Museo di Pittura Murale im Kloster San Domenico findet der Besucher die Vorzeichnungen berühmter Fresken und neben den Vorlagen sind zudem die Abbildungen der jeweiligen Fresken zu sehen, wodurch ein interessanter Vergleich geboten wird. Interessant auch, im Teatro Metastasio hat Oscar-Preisträger Roberto Benigni seiner ersten Erfolge gefeiert.
Eindrucksvoll sind in dieser Stadt neben den noch lebendigen Spuren des Mittelalters auch die Industriebauten aus dem vorigen Jahrhundert. Wichtige Sehenswürdigkeiten sind die Cattedrale di Santo Stefano und das Castello dell Imperatore, eine staufische Burganlage aus dem 13. Jahrhundert, die das Stadtzentrum dominiert, sowie die Chiesa di San Francesco und der Palazzo del Dantini. In Prato läßt es sich gut einkaufen, vor allem was Mode und Kleidung betrifft, wird man hier fündig. Oft ist ein preisgünstiger Einkauf direkt ab Werk möglich.
Die Stadt ist von einer grünen, sanften Hügellandschaft umgeben, die reich an alten Bauwerken ist. Wunderschön sind die romantischen Kirchen, die man rund um Prato, beispielsweise im Gebiet von Montalbano oder in der Val di Bisenzio, besuchen kann. Symbol für die Herrschaft und den Reichtum dieses Landstriches bereits zu Zeiten der Medici sind die vielen Villen, die man hier etwa in Poggio a Caiano oder Carmignano findet.