Typisch italienisches Flair, berühmte Thermalquellen, malerische Buchten und herrliche Sandstrände sowie stets mildes Klima bilden ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Bade-, Wellness- oder Wanderurlaub. Auf der Insel mit vulkanischem Ursprung gibt es 6 Gemeinden: Ischia Porto/Ponte mit dem Castello Aragonese, Casamicciola Terme, Lacco Ameno, Forio, Serrara-Fontana mit Sant'Angelo und Barano d'Ischia mit dem berühmten Maronti-Strand. Jeder der Urlaubsorte versprüht seinen eigenen, besonderen Charme. Den Besucher erwarten traditionelle Feste und Feierlichkeiten mit eindrucksvollen Prozessionen, Konzerte,  Museen, anmutige Gärten und Parks sowie wunderschöne, ausgebaute Panoramawege rund um die Insel bzw. auf den höchsten Berg der Insel, den Monte Epomeo. Sportangebote wie Radfahren, Segeln und andere Wassersportarten lassen den Urlaub kurzweilig werden. Die tradtionsreichen Ferienhotels verfügen vielfach über eigene Kur- und Wellnessbereiche. Die köstliche ischitansiche Küche und die ausgezeichneten Weine der Urlaubsinsel sorgen für Genuss pur!